Langeoog Nationalpark Wattenmeer

Die ostfriesische Insel Langeoog (der Name bedeutet „lange Insel“) liegt im Nationalpark Wattenmeer. Dieses ist weltweit herausragend in seiner Bedeutung für die Artenvielfalt, die geologische Dynamik und die ökologischen Prozesse, die hier noch weitgehend natürlich ablaufen können. Der feinsandige Strand erstreckt sich über die gesamte Nordseite. Daran an schließt sich gen Süden eine einzigartige Dünenlandschaft. Millionen von durchziehenden Vögeln sind im Frühjahr und Herbst zu Gast im Wattenmeer. Über 10.000 verschiedene Arten leben im Wattenmeer um und auf Langeoog.

Langeoog im Morgennebel (Blick vom Flinthörn)

Auch inzwischen in Deutschland sehr seltene Brutvögel (u.a. Löffler, Rohrweihe, Sumpfohreule, etc.) können hier im Frühjahr und Sommer gut beobachtet werden. Weitere Bilder von Vögeln aus Deutschland finden Sie hier.

Für weitergehende Informationen über Langeoog bzw. den Nationalpark Wattenmeer empfehlen wir Ihnen den Besuch folgender Webseiten:

langeoog.de

nationalpark-wattenmeer.de

zugvogeltage.de

regenpfeifertouren.de

langeoognews.de